3 Tipps wieso Du auf die innere Stimme hören solltest

Das Leben ist dynamisch. Tagtäglich bist du verschiedensten Einflüssen ausgesetzt und täglich musst du die unterschiedlichsten Entscheidungen treffen. Sicherlich kommst auch du immer wieder an einen Punkt, an dem du dir überlegst, ob das, was du tust auch richtig ist. Dabei wägst du ab, welche Konsequenzen dein Handeln auf dich und dein Umfeld hat. Du denkst rational und versuchst, Konflikte zu vermeiden, schließlich willst du nicht anecken oder gar jemanden enttäuschen. Doch was solltest du tun, wenn du in eine Situation kommst, in der die Interessen anderer mit deinen kollidieren? Wirst du zugunsten anderer Menschen verzichten oder setzt du dich durch und entscheidest nur für dich? Das ist ein Zwiespalt, der dich in Bedrängnis bringen kann. Doch es gibt einen Weg, mit dem du genau die richtige Entscheidung treffen wirst.

Nimm deine innere Stimme ganz bewusst wahr

Es ist ganz natürlich, dass du deine Entscheidungen mit kühlem Kopf treffen möchtest. Doch was ist mit deiner inneren Stimme, die vielleicht einen anderen Lösungsansatz vorschlägt? Du solltest diese innere Stimme nicht unbeachtet lassen – ganz im Gegenteil. Deine innere Stimme ist ein Teil deiner Persönlichkeit, dieser wird von deinem Unterbewusstsein gesteuert. Dein Unterbewusstsein ist dir fast immer einen Schritt voraus, und es versucht, dir unablässig wertvolle Tipps für deine Lebensweise zu geben. Doch allzu häufig wird diese Stimme in den Hintergrund gedrängt und durch Fremdeinflüsse entkräftet. Genau daran solltest du arbeiten, denn deine innere Stimme weiß genau, was dir guttut und was du für dein Seelenheil brauchst. Daher solltest du dich verstärkt mit deiner inneren Stimme auseinandersetzen und sie um Rat fragen. Nur auf diese Weise machst du dich von anderen unabhängig und bleibst dir selbst treu.

So erkennst du, was deine innere Stimme dir sagen will

Der hektische Alltag und das Gefühl, immer die Erwartungen anderer erfüllen zu müssen, macht es teilweise schwierig, die innere Stimme zu hören. Doch das kannst du ändern, denn deine innere Stimme ist immer da und wird dich auch niemals im Stich lassen. Sie verstummt nie, sie wird nur häufig verdrängt. Um sie wieder aktiv wahrzunehmen, musst du dich mit dir selbst auseinandersetzen. Versuche nicht ständig, auf andere zu hören, sondern höre in dich selbst hinein. Gehe mit dir selbst in den Dialog und warte ab, welche Signale dir deine innere Stimme sendet. Deine innere Stimme ist dabei viel mehr als Gefühl zu verstehen, das dir wertvolle Hinweise gibt, dich vor Fehlentscheidungen warnt und dir Wege aufzeigt, die für dich gut und richtig sind. Wenn du eine wichtige Entscheidung treffen musst, solltest du dir somit immer die Frage stellen, was für dich richtig ist und wie du auf dem besten Weg an dein Ziel kommst.

Gehe mit dir in den Dialog, und bleibe dir selbst treu

Bestimmt hast du schon Situationen erlebt, in denen du etwas getan hast, das „gegen deine innere Stimme gesprochen hat“. Das heißt, du hast dich zu einer Handlung überreden oder drängen lassen, obwohl du davon nicht überzeugt warst oder sogar wusstest, dass dein Handeln deinen persönlichen Werten und Überzeugungen widersprochen hat. Deine innere Stimme hat dir signalisiert, dass das, was du tust, für dich und deinen Lebensweg nicht richtig ist. Solange du Dinge tust und Entscheidungen triffst, die deine innere Stimme ignorieren, solange wirst du deine persönliche Erfüllung nicht finden können. Doch genau das ist dein Lebensziel: auf deine innere Stimme, deine Intuition, dein Bauchgefühl zu hören und Entscheidungen zu treffen, die dich auf deinem Lebensweg weiterbringen, um das bestmögliche Leben zu führen, das du führen kannst. Es lohnt sich also, den Blick nach innen zu richten und bei allen Entscheidungen zu hinterfragen, welche Botschaft dir deine innere Stimme sendet. Du musst nicht gegen dein Gewissen handeln, nur am anderen einen Gefallen zu tun. Mache dir bewusst, dass deine innere Stimme immer nur das Beste für dich will, daher solltest du dich auf sie verlassen und entsprechend handeln.

Beste Grüße

Ariane Lehmann

Keine Beiträge mehr verpassen? Melde Dich jetzt im Newsletter an!

2018-10-30T19:16:04+00:00

Hinterlasse ein Kommentar